Informationen zur Jugendarbeit

Bisherige Aktivitäten:

  • Regelmäßige Öffnungszeiten der Jugendräume
  • Cornberg, Königswald, Rockensüß: Organisieren von Treffen der Jugendlichen im Jugendraum, Übernahme von Aufgaben und Verantwortung durch die Jugendlichen, Einkauf und Verkauf von Getränken
  • Cornberg und Rockensüß: Basteln für die Seniorenweihnachtsfeier, Besuch der Bowlingbahnen in Bebra und Kassel, Fahrt zum Heidepark nach Soltau, Hilfen bei der Vorbereitung und Durchführung des Mittelaltermarktes.
  • Cornberg: Teilnahme am Weihnachtsmarkt, mehrfache Nutzung der Tennisanlage, mehrfache Teilnahme am Tischtennistraining montags in der Schulturnhalle
  • Rockensüß: Renovierung des Jugendraumes und der Theke, Durchführung der Nikolausfeier zusammen mit der Freiwilligen Feuerwehr, Aufstellen und Instandsetzung eines Bauwagens zur späteren Nutzung

Geplantes:

  • Regelmäßige Öffnungszeiten der Jugendräume
  • Festigung der Jugendclubs, Strukturen
  • Übernahme von Verantwortung, Aufgaben (Gruppenleiter, Kassierer,…)
  • Fördern von Projekten, Ideen, Aktivitäten (Renovierung Jugendraum, Bauwagen,…)
  • Nutzung der Räume durch die Jugendlichen
  • Kontakt und eine gute Zusammenarbeit mit den Ortsvorstehern
  • Kontakt und eine gute Zusammenarbeit mit Personen in der aktuellen Jugendarbeit
  • Kontakt und eine gute Zusammenarbeit mit den Vereinen
  • Durchführung von Projekten in den Orten


Beratungsangebote

Für Jugendliche und Heranwachsende
Dies ist eine Möglichkeit für Jugendliche und Heranwachsende, sich Rat oder Hilfe in den Bereichen Eltern, Erziehung, Probleme mit Anderen, Schule, Ausbildung/Beruf zu holen. Natürlich werden Gespräche vom Ortsjugendpfleger vertraulich behandelt.

Für Familien und Alleinerziehende
Auch für Erwachsene hat der Ortsjugendpfleger ein „offenes Ohr“. Auch diese Gespräche werden vertraulich behandelt. Fragen in den Bereichen Erziehung, Schule, Ausbildung/Beruf, Arbeit, Ämter können auch besprochen werden.

Für die Jugendarbeit in den Vereinen
Die Vereine der Gemeinde haben die Möglichkeit, vom Ortsjugendpfleger unterstützt zu werden. Dies kann stattfinden durch Kontakt, Beratung und Begleitung durch den Ortsjugendpfleger und für die im Verein für die Jugendarbeit verantwortlichen Beauftragten. Der Ortsjugendpfleger möchte auch die in den Vereinen vorhandenen Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung für Jugendliche nutzen, um so evtl. interessierte Jugendliche vielleicht später als Mitglieder zu gewinnen.

Für Kindergarten und Schule
Regelmäßige Kontakte und bei Bedarf Unterstützung, Beratung bei Problemen, Projekten.

 

KONTAKT zum Ortsjugendpfleger


Besondere Aktionen

  • Seniorenweihnachtsfeier 2010: Die Jugendlichen übernahmen die Bastelarbeiten für die Seniorenweihnachtsfeier.  An 5-6 Bastelabenden jeweils in Cornberg und Rockensüß bastelten jeweils ca. 10-14 Jugendliche fröhlich mit. So gelang es, in kürzester Zeit 120 Kerzenständer (240 Einzelteile) aus bunter Pappe herzustellen.
  • Mittelaltermarkt 2011 im Steinbruch in Cornberg: Eine kleine Gruppe von 10 Jugendlichen aus Cornberg und 6 Jugendlichen aus Rockensüß bereiteten mit vor und saßen an zwei Tagen fast 8 Stunden an der Kasse des Mittelaltermarktes im Cornberger Steinbruch. Am 2. Tag des Marktes waren auch 3 Jugendliche aus Königswald für ca. 2 Stunden an der Kasse.
  • Zähflüssig war die Teilnahme an der Fahrt zum Heidepark nach Soltau. Im 50er Bus sind dann doch noch 37 Jugendliche mitgefahren. Trotzdem war die Fahrt letztendlich ein Erfolg, waren doch alle Teilnehmer am Ende des Tages richtig gut drauf, zufrieden und geschafft vom warmen Wetter, vom Anstellen an den Fahrattraktionen und vom stundenlangen Rumlaufen.

Allgemeines

Die Gruppe ist nicht nur eine Ansammlung von Menschen. In einer (Jugend-) Gruppe lernt man als Person auch den Umgang mit anderen Menschen. Man lernt sich selbst kennen, erfährt, wie man mit wem umgeht, manchmal auch, welche Fähigkeiten und welche Fehler/Probleme man selbst hat. Man lernt, Verantwortung zu übernehmen, die Initiative zu ergreifen, sich auszuprobieren, Fehler zu machen und daraus zu lernen. Für junge Menschen in der Entwicklung wichtige Punkte, um „erwachsen“ werden zu können.

Toleranz ist ein weiterer für die Entwicklung wichtiger Punkt. Einen anderen Menschen so wie er ist zu achten, zu respektieren fällt nicht jedem leicht. Da gibt es Vorurteile, Gerüchte, Geschwätz über eine Person. Und schon wird die Person in eine Schublade gesteckt. Und genau das passiert manchmal, ohne dass man diese Person überhaupt richtig kennt. „Das erzählt ja jeder über den, der ist ja im Dorf dafür bekannt“, ist dann oft die Aussage. Dann muss der ja auch so sein, wie alle erzählen. Oder etwa doch nicht?

Stark und groß wird und ist aber der, der sich nicht vom Gerede anderer anstecken lässt, sondern sich die Mühe macht, den Anderen kennen zu lernen, um sich so selbst eine Meinung über diese Person zu bilden.

Gemeindeverwaltung

Öffnungszeiten:

Mo. – Fr.: 07:30 – 12:30 Uhr
Do.:
14:00 – 18:00 Uhr

E-Mail:
info@cornberg.de
Telefon:
05650 9697- 0
Fax
: 05650 9697-16

Landkreis HEF

Hersfeld-Rotenburg liegt in der geographischen Mitte Deutschlands. Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Hessenfinder

Der Hessen-Finder ist ein Service des Landes Hessen in Kooperation mit den Hessischen Kommunen. Weitere Informationen finden Sie im "Hessen-Finder".

Image

ÖPNV

Im Nordhessischen VerkehrsVerbund entstand ein einheitliches  Tarifsystem für ganz Nordhessen. Durch die Einführung des Integralen Taktfahrplans fahren die Züge effizienter und gut aufeinander abgestimmt. Nährere Informationen finden Sie hier.

Impressum