MGV Rockensüß

Image

Vor 90 Jahren, am 10. Oktober 1920, wurde der MGV „Eintracht“ 1920 Rockensüß gegründet. Unter dem Chorleiter Lehrer Droste sangen damals 46 Männer. Die Zahl der Aktiven erhöhte sich bis 1939 auf 50 Sänger. Nach dem Krieg wurde im Januar 1949 das Wiederaufleben des Vereins beschlossen. Chorleiter wurde Lehrer Wilhelm Knierim. Er führte den Verein zu voller Blüte. Bis zu 74 Sänger vertraten den Verein bei Veranstaltungen. In dieser Zeit schrieb die Presse über Rockensüß „Das singende Dorf“. In 1961 wurde dem Männerchor dann ein Frauenchor angegliedert, der aus 38 Frauen und Mädchen bestand. 1963 hatte der Verein 125 Mitglieder und verfügte über einen Männer-, Frauen- und gemischten Chor. Bei Auftritten standen über 100 Sängerinnen und Sänger auf der Bühne. Das Motto lautete: Stets aufwärts! Nie abwärts! Zwischen den Jahren 1962 und 1978 war die Zahl der Sänger dann rückläufig. Dies hatte zur Folge, dass sich 1978 die Sängerinnen und Sänger der drei Chöre zu einem „Gemischten Chor“ zusammenschlossen. Der Gemischte Chor bewältigt bis heute die Pflichten des Vereins, obwohl die Zahl der Aktiven immer weiter zurück gegangen ist. Der Chor steht heute nur noch mit 20 Sängerinnen und Sängern auf der Bühne.

Das 90-jährige Bestehen feierte der MGV am 26. Juni 2010 mit einem Liederabend in der Kulturbühne im Kloster Cornberg. Zahlreiche Gäste und Vertreter aus Vereinen und Politik gratulierten dem Chor zum Jubiläum und wünschten für die Zukunft alles Gute sowie neue Sängerinnen und Sänger, damit in 10 Jahren der 100. Geburtstag gefeiert werden kann.

 

Infos für Neubürger

Seniorenberatung

Die Senioren-Beratung Waldhessen ist Anlaufstelle für Senioren sowie deren Angehörige. Ziel ihrer Arbeit ist es, die Eigenständigkeit und Selbstbestimmung von älteren Menschen so lange wie möglich zu erhalten.

Weitere Informationen

Nützliche Links

Impressum