Notruf 112: Nur jeder Fünfte weiß Bescheid

112 ist die Nummer im Notfall und doch wissen nur 18 Prozent der Deutschen, dass sie auch europaweit gilt: die Nummer 112. Rettungsdienst, Notarzt und Feuerwehr erreicht man über die 112, ohne Vorwahl, gebührenfrei, von jedem Handy, das eine SIM - Karte hat.

Über die Nummer 112 bekommt man in 27 EU-Staaten schnelle Hilfe. Immer wenn es dringend ist, immer im Notfall sollte man die 112 wählen. Wer bedenken hat, ob sein Notfall für 112 bedeutsam genug ist, für den gilt: „Lieber einmal mehr anrufen, da kriegen Sie geholfen.“ Bei Bedarf gibt es auch Tipps und Ratschläge. Rund um die Uhr stehen zwei Mitarbeiter in der Zentralen Leitstelle in Bad Hersfelder Landratsamt zur Annahme des Notrufs zur Verfügung.

Wer allerdings schon mit einem Arzt gesprochen hat und nur einen Krankenwagen braucht, der sollte dies direkt bei der Nummer für den Krankentransport anmelden.

In unserem Kreis ist dies die 06621/19222.

Immer noch rufen viele Menschen zuerst die Polizei unter 110 an, wenn sie eigentlich den Rettungsdienst brauchen. Polizei und Krankenhäuser können zur Zentralen Leitstelle auf die 112 verbinden, aber dabei geht vielleicht wertvolle Zeit verloren. 20 Prozent der Notfälle gehen zurzeit noch den Umweg über die Polizei. Jeder Anruf kann von der Leitstelle zurückverfolgt werden. Missbräuchliche Anrufe haben abgenommen, seit beim Handy auch für die Nummer 112 eine SIM-Karte erforderlich ist.

Hilfe in wenigen Minuten
In der Zentralen Leitstelle des Kreises Hersfeld-Rotenburg laufen die 112-Notrufe ein.

Hilfe in Zehn Minuten
Die Nummer im Notfall ist ganz einfach, und doch wissen nur wenige, wie sie am schnellsten Hilfe bekommen. Vermutlich sind die Kinder und Jugendlichen besser informiert als manch ältere Person. Der Nachwuchs lernt schon im Kindergarten die Notfallnummer 112. Viele ältere hingegen verbinden überhaupt sächlich die Feuerwehr mit der 112. Auch die erreicht man wie schon vor Jahrzehnten unter 112. Aber eben nicht nur Feuerwehr. Seit den 90er- Jahren ist die 112 auch die Nummer für medizinische Notfälle überall in Europa.

Das Rettungswesen ist seitdem so gut ausgebaut worden, dass man jede erdenkliche Hilfe in kürzester Zeit bekommt. Es ist mehr als schade, wenn so viele Menschen gar nicht wissen, welch ein hervorragendes Angebot hinter der 112 steckt. Viele Kinderkrankheiten sind inzwischen überwunden. So ist man auch an Kreis- und Landesgrenzen gut versorgt. Und selbst im abgelegenen Winkel ist die Hilfe meist in zehn Minuten da. Also die Nummer 112, die sollte man sich merken.

Alarm auch per Fax
Geht ein Notruf ein, sehen die Mitarbeiter der Leitstelle sofort, welche Nummer der Anrufer hat und wem der Anschluss oder das Handy gehören - auch bei unterdrückter Nummer. Alle Anrufe und Einsätze werden dokumentiert. Für Taubstumme gibt es die Möglichkeit, ein Notruf-Fax zu schicken.

„Alle Notrufe kommen an.“ In der Regel ist innerhalb von zehn Minuten ein Rettungsfahrzeug oder Ersthelfer vor Ort. Die Hilfe macht auch nicht an Kreis- oder Landesgrenzen halt.

 

 

 

 

 

 

Gemeindeverwaltung

Öffnungszeiten:

Mo. – Fr.: 07:30 – 12:30 Uhr
Do.:
14:00 – 18:00 Uhr

E-Mail:
info@cornberg.de
Telefon:
05650 9697- 0
Fax
: 05650 9697-16

Feuerwehr

Feuerwehren in der Gemeinde Cornberg
Die Gemeinde Cornberg unterhält eine leistungsfähige Freiwillige Feuerwehr, die sich in drei Ortsteilwehren untergliedert. Weitere Informationen...

Hausarzt

Hausarztpraxis
Thian-Joe Lauw
Facharzt für Allgemeinmedizin
Hauptstraße 28
36219 Cornberg

Weitere Informationen...

Landkreis HEF

Hersfeld-Rotenburg liegt in der geographischen Mitte Deutschlands. Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Impressum