Standort Cornberg

Zentral in Deutschland bei gleichzeitig günstigen Kostenstrukturen - eine Kombination, die den nordhessischen Landkreis Hersfeld-Rotenburg im Regierungsbezirk Kassel als interessanten Wirtschaftsstandort auszeichnet. Neben größeren Logistik- und Dienstleistungsunternehmen wie den Buchversendern Amazon und Libri, der Deutschen Post World Net, GLS und UPS sind es vor allem mittelständische Unternehmen mit Schwerpunkt Maschinenbau und Automotive, die hier am Standort produzieren.

Cornberg: Ideale Rahmenbedingungen für den Mittelstand
Die Gemeinde Cornberg im Kreis Hersfeld-Rotenburg bietet insbesondere Produktionsbetrieben aus dem Mittelstand ideale Rahmenbedingungen. Die zentrale Lage in Deutschland zwischen Kassel und Eisenach sowie den Autobahnen A7 und A4 erlaubt gute Verbindungen in die Richtungen Nord-Süd sowie Ost-West und damit eine gute Erreichbarkeit aller größeren Metropolen. Besonders die Nähe zu den Standorten der Automobilindustrie in Kassel (60 km) und Eisenach (50 km) machen Cornberg zum interessanten Standort für Zulieferbetriebe aus den Bereichen Maschinenbau und Automotive.

Produktion in Cornberg:
Neben der Nähe zu den Standorten der Automobilindustrie in Eisenach und Kassel bietet Cornberg speziell für Produktionsbetriebe günstige Kostenstrukturen in nahezu allen Bereichen: von den Grundstückspreisen über die Kosten für Energie, Wasser und Abwasser bis hin zu den Hebesätzen für Gewerbesteuer und Grundsteuer. Dazu zählen auch die im Vergleich mit anderen Regionen durchschnittlich niedrigeren Lohn- und Gehaltskosten. Ein ausreichendes Potenzial an Arbeitskräften ist vorhanden. Unternehmen aus den Bereichen Maschinenbau und Automotive bietet sich zudem ein hohes Synergiepotenzial durch bereits in der Region ansässige Firmen mit diesen Schwerpunkten, vor allem in den Bereichen Zulieferung und Weiterverarbeitung sowie in Spezialbereichen wie beispielsweise Lasertechnik im Maschinenbau. Hier ist man bei der Herstellung von Kontakten gerne behilflich.Auch beim Flächenangebot hat man sich in Cornberg speziell auf die Bedürfnisse mittelständischer Produktionsunternehmen ausgerichtet. Mit dem Industriegebiet „Waidseite“ ist ein Areal verfügbar, das durch einen noch offenen Flächenzuschnitt und eine Ausweisung als Gl-Gebiet optimale Möglichkeiten für Neubauten und Neuansiedlungen von Produktionsbetrieben bietet. In der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Hersfeld-Rotenburg sowie der Gemeindeverwaltung Cornberg finden interessierte Unternehmen nicht nur kompetente Ansprechpartner, sondern in erster Linie auch aktive Unterstützung bei der Planung und Umsetzung.
„Wir möchten Unternehmern eine größtmögliche Flexibilität bei der Planung ihres Bauvorhabens ermöglichen“, sagt Bürgermeister Achim Großkurth.

Sie haben Fragen? Gerne sprechen wir mit Ihnen ausführlich über die Möglichkeiten am Standort Cornberg und kommen dazu gerne zu einem persönlichen Gespräch zu Ihnen. Zur Terminvereinbarung rufen Sie uns bitte an oder senden Sie uns eine E-Mail. Wir freuen uns darauf, Sie kennen zu lernen!

Tel. 05650/9697-0
E-Mail:
info@cornberg.de

 

Bespiele erfolgreicher Unternehmen in Cornberg:

Mittelständische Produktionsbetriebe bilden das wirtschaftliche Rückrat der Region Hersfeld-Rotenburg. Stellvertretend zwei Beispiele von Unternehmen aus den Bereichen Maschinenbau, die mit innovativen Produkten erfolgreich am Standort Cornberg operieren.

OMS Antriebstechnik
Das in Cornberg ansässige Unternehmen OMS Antriebstechnik zählt zur Firmengruppe von Dr. M. Militzer, zu der namhafte Unternehmen der Automobilantriebstechnik zählen - wie die MITEC Automotive AG, Eisenach, MITEC Jebsen Automotive Ltd. in Dalian, China, die Schleifmaschinenhersteller Geibel & Hotz GmbH und ELB Werkzeug & Maschinenbau GmbH, Homberg/Ohm sowie der Spezialist für Interieur und Exterieur im Automobil, Fa. Modelltechnik Rapid Prototyping in Waltershausen/ Thrg. Der Schwerpunkt bei OMS Antriebstechnik liegt in der Entwicklung und Produktion von Industrie- und Sondergebieten mit Hypoid-Technologie, für die das Unternehmen weltweite Patentrechte besitzt - bespielsweise für Rolltreppen und Aufzüge. Hier beliefert OMS namhafte Unternehmen wie OTIS, SCHINDLER und THYSSEN und hält in diesem Segment über 25% der Weltmarktes. Die Unternehmensgruppe beschäftigt mehr als 1.100 Mitarbeiter, davon am Standort Cornberg aktuell 110 Mitarbeiter in Forschung, Entwicklung und Produktion. www.oms-antrieb.de 
Dr. Michael Militzer, Geschäftsführer OMS Antriebstechnik:
„Wir schätzen am Standort Cornberg die kooperative Zusammenarbeit mit der Gemeindeverwaltung und das Verständnis für betriebliche Belange. Hier reagiert man schneller und flexibler auf Erweiterungs- und Veränderungsmaßnahmen als in größeren Städten.“

POLYTEC Automotive Composite Division
Europas größter Lieferant von Composite-Formteilen für die Automobilindustrie produziert am Standort Cornberg Außenverkleidungs-, Funktions- und Strukturteile. Bei Lastkraftwagen und Nutzfahrzeugen liegt die Kernkompezenz in Herstellung komplexer Dachsysteme und anderer Kabinenaußenteile. Im Motorraum konzentriert man sich vor allem auf Ventildeckel und Ölwannen für große Dieselmotoren. Für Pkw werden Unterboden- und Lärmschutzteile sowie Strukturteile, Heckdeckel, Spoiler, Stoßfänger und Hardtops produziert. Zum Kundenkreis von POLYTEC zählen Daimler, BMW, VW, Audi, Skoda, Seat, Porsche, MAN, IVECO und andere. Seit 1970 baut POLYTEC das Werk am Standort Cornberg stetig weiter aus und verfügt dort mittlerweile über ca. 19.000m². www.polytec-group.com

 Neues Gewerbegebiet Waidseite

ImageMit dem Gewerbe- / Industriegebiet „Waidseite“ hat die Gemeinde Cornberg eine Baufläche ausgewiesen, die sich speziell an Produktionsbetriebe aus dem Mittelstand richtet. Das etwa 200 m von der Bundesstraße 27 Bebra-Göttingen entfernt liegende Areal hat eine sofort verfügbare Fläche von über 60.000 m² und ist bereits teilerschlossen. Aufgrund der Ausweisung als Gl-Gebiet gibt es für Unternehmen aus den Bereichen Maschinenbau und Automotive sowie Zulieferbetriebe der Automobilindustrie keine Einschränkungen bei der Produktion.

Standortfaktoren:                               Ausweisung als Gl-Gebiet
                                                                60.000 m² Fläche sofort verfügbar
                                                                Erweiterungsmöglichkeiten vorhanden
                                                                Flächenzuschnitt nach Wunsch
                                                                Grundpreis EUR 25,- pro Quadratmeter
                                                                Gewerbesteuer  380%
                                                                Grundsteuer A    500%
                                                                Grundsteuer B    500%

Besonders interessant für Neuansiedlungen:
Der Zuschnitt der Flächen kann noch nach Wunsch erfolgen und das Gelände kann kurzfristig gebaut werden. Das nächste Containerumschlagzentrum befindet sich in 35 km Entfernung. Ein Gleisanschluss des Geländes ist generell möglich und kann bei Bedarf kurzfristig realisiert werden.

Gemeinde Cornberg
Bürgermeister Achim Großkurth
Am Markt 8
36219 Cornberg

Tel.: 05650/9697-0
Fax: 05650/969716
E-Mail:
info@cornberg.de

Arbeitsplätze

Sie suchen nach einen Arbeitsplatz?
Weitere Informationen finden sie unter http://www.jobboerse-osthessen.de/.

Gemeindeverwaltung

Öffnungszeiten:

Mo. – Fr.: 07:30 – 12:30 Uhr
Do.:
14:00 – 18:00 Uhr

E-Mail:
info@cornberg.de
Telefon:
05650 9697- 0
Fax
: 05650 9697-16

Standortdaten

Bundesland: Hessen
Regierungsbezirk: Kassel
Landkreis: Hersfeld-Rotenburg
Höhe: 254 - 485 m ü. NN
Fläche: 23,36 km²
Einwohner: 1.600
Gemeinde: 3 Ortsteile
Dichte: 65 Einwohner je km²

Gemeindeverwaltung
Am Markt 8
36219 Cornberg

Bodenrichtwerte

Was ist ein Bodenrichtwert?
Ein Bodenrichtwert ist ein durchschnittlicher Lagewert, ermittelt aus den Kaufpreisen von Grundstücken unter Berücksichtigung seines Entwicklungszustands.

Weitere Informationen...

Wasserversorgung

Aktuelle Wasserversorgung in der Gemeinde Cornberg:

Analysewerte des Trinkwassers:

Nitrat-Wert: 38 mg/l
ph-Wert: 7,36
Gesamthärte in mmol/l:
3,47 in °dH: 19,5
Härtebereich: 3

ÖPNV

Im Nordhessischen VerkehrsVerbund entstand ein einheitliches  Tarifsystem für ganz Nordhessen. Durch die Einführung des Integralen Taktfahrplans fahren die Züge effizienter und gut aufeinander abgestimmt. Nährere Informationen finden Sie hier.

Impressum